Präsentationssoftware: Ein Überblick

Lesezeit etwa 2 Minuten

Es gibt zahlreiche Präsentationssoftware-Optionen für Gemeinden, jede mit verschiedenen Vor- und Nachteilen. Hier ist ein Überblick basierend auf den Erfahrungen und Empfehlungen aus der Community.

ProPresenter

Vorteile:

  • Umfangreiche Funktionen: Multi-Outputs, Layering, NDI, Alpha Key, Automatisierung.
  • Integration: Nahtlose Integration mit SongSelect und anderen Tools.
  • Flexibilität: Anpassbar für unterschiedliche Gottesdienstformate und Livestreams.

Nachteile:

  • Kosten: Höhere Anschaffungskosten und jährliche Gebühren.
  • Komplexität: Erfordert eine gewisse Einarbeitungszeit, um das volle Potenzial auszuschöpfen.

Die beste Wahl für größere Gemeinden mit höherem Budget und Bedarf an professionellen Präsentationsmöglichkeiten und Livestreaming-Integration

OpenLP

Vorteile:

  • Kostenlos und Open Source: Keine laufenden Kosten, ideal für kleine Budgets.
  • Unterstützt viele Formate: PowerPoint, PDF, Videos und Bilder.
  • Fernsteuerbar: Fernsteuerung per Web-App

Nachteile:

  • Stabilitätsprobleme: Läuft nicht immer Stabil

Gut geeignet für kleine Gemeinden mit minimalem Budget. Für eine stabilere Lösung sollte ggf. eine Alternative in Betracht gezogen werden.

SongBeamer

Vorteile:

  • Stabilität: Seit vielen Jahren bewährtes Produkt
  • Funktionalität: Unterstützt NDI-Ausgabe, Integration mit SongSelect, anpassbare Zeilenanzahl und Schriftarten.

Nachteile:

  • Support und Bezahlung: Bezahlung und Support können umständlich sein.

Eine solide Wahl für Gemeinden, die eine kostengünstige und zuverlässige Software suchen. Ideal für kleinere und mittlere Gemeinden, die Wert auf Funktionalität und Kosteneffizienz legen.

WorshipTools Presenter

Vorteile:

  • Kostenlos: Grundversion ist kostenlos, optionale Pro-Version verfügbar.
  • Benutzerfreundlich: Einfach zu bedienen, ideal auch für technikunerfahrene Nutzer.
  • Funktionen: Cloud-Sync, Stage Display, SongSelect-Integration, App-Steuerung.

Nachteile:

  • Eingeschränkte Funktionen: Im Vergleich zu ProPresenter fehlen einige fortgeschrittene Funktionen.
  • Streaming: Kein NDI oder Alpha Key ohne Workarounds.

Hervorragend für kleine und mittlere Gemeinden, die eine kostengünstige und einfach zu bedienende Lösung suchen. Ideal für Nutzer, die Wert auf Benutzerfreundlichkeit legen.

Freeshow

Vorteile:

  • Kostenlos und Open Source: Keine Kosten, bietet viele Funktionen ähnlich wie ProPresenter.
  • Funktionen: NDI, Alpha Key, Stage Display, Rest API für Companion-Steuerung.

Nachteile:

  • Entwicklungsphase: Noch in der Entwicklung, daher Bugs und fehlende Funktionen wie CCLI-Integration.

Eine spannende neue Option für Gemeinden mit kleinem Budget. Aufgrund der Entwicklungsphase sollte es jedoch vorerst nur mit Vorsicht in produktiven Umgebungen verwendet werden.

Fazit

Die Wahl der richtigen Präsentationssoftware hängt stark von den individuellen Bedürfnissen und dem Budget ab. Es lohnt sich, die verschiedenen Optionen zu testen und zu sehen, welche am besten zu den spezifischen Anforderungen der eigenen Gemeinde passt.

Wenn du Erfahrungen mit diesen oder anderen Tools hast, teile sie gerne in den Kommentaren und dann ergänze ich gerne diesen Artikel.

Ähnliche Beiträge

Rückmeldungen

  1. Bzgl. Songbeamer sehe ich noch einen Vorteil: Die Demoversion ist vollumfänglich. Man hat also das vollständige Programm und kann so z.B. zu Hause Ablaufpläne erstellen und testen bzw. jegliche Einstellungen vorbereiten etc. Einziger Unterschied: Beim präsentierten Bild wird in der Demoversion ein großes rotes X überblendet. Das stört fürs Einstellen nicht wirklich.
    Somit braucht man weniger Lizenzen.